Botox und Filler

Die Zeichen der Zeit, der Sorgen und des Nachdenkens zeichnen feine und tiefe Linien in unsere Gesichter. Die Jahre hinterlassen aufgrund des Straffheitsverlustes unseres Bindegewebes teils deutliche Spuren.

Sorgenfalten, Zornesfältchen und sog. Krähenfüßchen kosten uns ein Stück Selbstbewusstsein; gerade wo heute das äußere Erscheinungsbild  in Beruf und Freizeit mit Erfolg und Zufriedenheit assoziiert wird. Viele Frauen und Männer entscheiden sich daher zunehmend, eine kosmetische Behandlung bei sich machen zu lassen. Langjährige Erfahrungen in der ästhetischen Medizin beweisen eindrucksvoll, dass es wesentlich effektiver ist, Fältchen anstatt Falten behandeln zu lassen.

 

Welche Möglichkeiten gibt es:

 

Botulinumtoxin A

 

Botulinumtoxin A ist ein biologisch erzeugtes Protein des Bakteriums Clostridium botulinum. Es findet nicht nur in der ästhetischen Medizin sondern auch beispielsweise in der Neurologie oder Augenheilkunde Anwendung.

Seine Wirkung beruht auf der Hemmung der Ausschüttung eines neurologischen Botenstoffes, der für die Muskelanspannung benötigt wird. Infolgedessen ist der behandelte Muskel nicht mehr in der Lage, sich zu kontrahieren. Die Gesichtsmuskeln sind entspannt und vorhandene Fältchen geglättet.

Das Präparat wird ganz individuell mit einer feinen Injektionsnadel präzise in die Muskeln injiziert, die durch häufiges Anspannen Ihre Fältchen verursachen. Die Anwendung erfolgt ambulant und dauert nur wenige Minuten. Die Wirkung entfacht sich bereits nach einigen Tagen und hält bis zu 6 Monate an. Zudem gewöhnt man sich die faltenverursachende Mimik  ab und verringert somit die Entstehung neuer Altersmerkmale.

Glabella vor der Injektion von Botox
Glabella 7 Tage nach Botox-Injektion

 

Filler/Hyaluronsäure

 

Hyaluronsäure ist ein natürlicher, körpereigener Stoff, der in der Haut Wasser bindet und so für Spannkraft und Festigkeit sorgt. Mit zunehmendem Alter sinkt der Anteil in unserer Haut stark ab. Die Haut verliert an Volumen, wird trockener und es zeigen sich erste Fältchen.

Die in den Fillern enthaltende Hyaluronsäure  ist nicht-tierischen Ursprungs und ähnelt der natürlichen Hyaluronsäure der Haut. Durch eine spezielle Vernetzungstechnik entsteht ein geschmeidiges Gel, das für die Korrektur von Fältchen und Falten, zur Konturierung von Lippen, Kinn und Wangen und zur Volumenaugmentation anwendbar ist. Ein frisches, jugendliches Aussehen nachhaltig für viele Monate ist das Resultat. Der Effekt zeigt sich sofort nach der Injektion.

 

Kombinationstherapie

 

Botulinumtoxin A und Hyaluronsäure lassen sich hervorragend miteinander kombinieren. Bei ausgeprägten Falten empfiehlt  es sich, einige Zeit nach der Botulinum-Injektion eine Fillerbehandlung anzuschließen. Da die Bewegung der mimischen Muskulatur unter-bunden ist, bleibt der Filler an der gewünschten Stelle. So können sie das positive Ergebnis noch länger erhalten.

 

Die Kosten einer Behandlung sind ganz individuell und abhängig von Ausprägung und Region der zu behandelnden Areale. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin.

Markieren von Ort und zu injizierender Botox-Menge
vorheriges anzeichnen der Region und zu injizierender Botox-Menge
Stirnfältchen vor Botox-Injektion

 

Stirnfältchen 7 Tage nach Botox

 

Kontakt:
Dr.med.Claudia Tuchscherer

prakt. Ärztin-Rettungsmedizin

Kranzweg 42

31191 Algermissen

 

Tel.: 05126 / 800 110

 

info@naturheilpraxis-algermissen.de

 

Termine nach Vereinbarung